Unruhige Nacht wegen 800 Unwettereinsätzen (Stadtgebiet)

Seit dem gestrigen Abend ist die Feuerwehr zu mehr als 800 unwetterbedingten Einsätzen gerufen worden. Verletzte gab es keine.

Datum Uhrzeit Ort Meldung Abt.
23.06.2021 21:22 Franz-Fihl-Straße Keller unter Wasser FR
23.06.2021 21:40 Gerätehaus Freimann Wachbesetzung FR
23.06.2021 21:46 Altomünsterstraße Keller unter Wasser FR
23.06.2021 21:56 Leipziger Straße Keller unter Wasser FR
23.06.2021 22:00 Bayersdorferstraße Keller unter Wasser FR
23.06.2021 22:00 Seydlitzstraße Keller unter Wasser FR
23.06.2021 22:01 Paul-Gerhardt-Allee Keller unter Wasser FR
23.06.2021 22:30 Koblenzer Straße Keller unter Wasser FR
23.06.2021 22:32 Leipziger Straße Keller unter Wasser FR
23.06.2021 22:58 Orpheusstraße Gebäude unter Wasser FR
24.06.2021 00:10 Steiermarkstraße Keller unter Wasser FR
24.06.2021 00:39 Dürnsteiner Weg Keller unter Wasser FR
24.06.2021 02:02 Schneeglöckchenstraße Keller unter Wasser FR
24.06.2021 02:27 Dachauer Straße Fahrbahn/Gehweg überschwemmt FR

Die hohen Einsatzzahlen, die auf das Konto des gestrigen Unwetters gehen, schrauben sich kontinuierlich nach oben. Betroffen waren unter anderem mehrere Trafostationen, geflutete Straßen und eine Vielzahl von vollgelaufenen Kellern.
Auch ein größeres Kaufhaus im Münchner Norden wurde nicht verschont. Auf zirka 500 qm Fläche stand das Wasser 4 cm hoch. Das Abpumpen dauerte mehr als eine Stunde.
Nachdem das EM-Spiel in der Münchner Fußball Arena beendet war, konnte die Feuerwehr auf die dafür zusätzlich in Dienst gestellten Einsatzkräfte zurückgreifen, um die Unwettereinsätze bewältigen zu können.