Nach Abschluss der Grundausbildung besteht die Möglichkeit noch eine Vielzahl weiterer Lehrgänge zu besuchen. Diese finden teilweise ebenfalls an der Feuerwehrschule der Berufsfeuerwehr München auf der Feuerwache 2, oder auf einer der drei staatlichen Feuerwehrschulen in Würzburg, Regensburg oder Geretsried statt.

Nachfolgend ein Auszug aus den gängigsten Lehrgängen. Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl weiterer Lehrgänge,welche absolviert werden können.

Fällen und Entasten von Bäumen (Umfang: ca. 10 Ausbildungsstunden):

Bei diesem Lehrgang erlernt der Feuerwehrdienstleistende das fachgerechte Entasten und Fällen von Bäumen. Der Lehrgang beinhaltet sowohl theoretische, wie praktische Bestandteile.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Abgeschlossene Feuerwehr-Grundausbildung

Inhalt:

  • Wiederholung Gerätekunde Kettensäge
  • Theoretischer Unterricht zum Vorgehen
  • Praktischer Unterricht in einem Waldstück

Maschinistenlehrgang (Umfang: ca. 50 Ausbildungsstunden):

Nach Abschluss dieser Ausbildung ist der Feuerwehrdienstleistende befähigt die Fahrzeugpumpen, tragbare Pumpen, sowie technische Gerätschaften in Feuerwehrfahrzeugen zu bedienen.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Abgeschlossene Feuerwehr-Grundausbildung

Inhalt:

  • Rechtskunde
  • Theorieunterricht zu Feuerwehrkreiselpumpen
  • Funktechnik
  • Gerätekunde
  • Praktische Ausbildung an verschiedensten Pumpen
  • Außenübung
  • Schaumzumischung

Gruppenführerlehrgang ( Umfang: ca. 80 Ausbildungsstunden):

Gruppenführer sind im Einsatz für ein komplettes Fahrzeug samt Mannschaft verantwortlich und müssen taktische Entscheidungen treffen.

Voraussetzung:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Abgeschlossene Feuerwehr-Grundausbildung
  • Mehrjährige Einsatzerfahrung als Truppführer

Inhalt:

  • Rechtskunde
  • Einsatztaktikschulung
  • Menschenführung
  • Planspiele
  • Einsatzübungen

Zugführerlehrgang ( Umfang: ca 80 Ausbildungsstunden):

Zugführer fungieren als Einsatzleiter und führen einen kompletten Löschzug mit 21 Einsatzkräften.

Voraussetzung:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Abgeschlossene Feuerwehr-Grundausbildung
  • Abgeschlossener Gruppenführer-Lehrgang
  • Mehrjährige Erfahrung als Gruppen- und Truppführer

Inhalt:

  • Rechtskunde
  • Einsatztaktikschulung
  • Planspiele
  • Einsatzübungen